copyright 2008 - hope e.v.
Spendenkonto:    Sparkasse SB    Kto. 90041666    Blz. 59050101
impressum

.hope e.v.

Im Herbst 2007 hat sich der Verein „hope e.V.“ gegründet. Acht Freunde waren sich damals einig, sich gemeinsam für soziale Belange engagieren zu wollen. Unsere Motivation für die Gründung entsprang der Feststellung, dass immer mehr Menschen verarmen. Vor allem von der Armut betroffene Kinder sind körperlich, seelisch und geistig weniger gesund als ihre wohlhabenden Altersgenossen.

Der gemeinnützige Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das soziale Engagement zu fördern und Menschen das Gefühl zu geben, dass sie in unserer, sich ständig wandelnden Gesellschaft nicht vergessen werden. Der „hope e.V.“ möchte daher Verantwortung für eine sozial gerechte Gesellschaft und weltweite Solidarität mit übernehmen und so als Anwalt und Partner benachteiligter Menschen insbesondere von Kindern, als Förderer von Selbsthilfe sowie als Stifter von Solidarität tätig werden.

Wir führen mindestens zweimal im Jahr eine größere Aktivität zu Gunsten des Vereinszwecks durch. Das Engagement, zum Beispiel zuletzt auf dem Weihnachtsmarkt in Saarbrücken und jetzt bei der hit&hope trophy, soll benachteiligten Menschen zugute kommen.

.spendenzweck

Der hope e.V. spendet die 6.666 Euro an das Theresienheim in Saarbrücken.
Die Einnahmen wurden aus dem Christmas Event „Hope meets Gemmel“ erzielt.
An dieser Stelle nochmal einen riesen Dankeschön an Lena, ihr ganzes Team und die großzügigen Spender.

Der hope e.V. spendet 1.500 Euro an die Organisation Kindernothilfe Saar e.V. in Saarbrücken. Ein riesen Dankeschön an Dirk Lange und sein Team die uns seit Jahren großzügig unterstützen.

Bis jetzt haben wir schon über 95.500€ an karitative Projekte gespendet.

Der hope e.V. spendet 13.000 Euro! Der Erlös des Golfevents geht in diesem Jahr (2012) an verschiedene Gruppen. Die Hauptcharity-Aktivität ist in diesem Jahr der Verein „Miteinander Leben Lernen e.V. (MLL)“.

Ziel des Vereins ist die Förderung des gemeinsamen Lebens und Lernens von Menschen mit und ohne Behinderung. MLL e.V. ist saarlandweit im Bereich der Integration von Menschen mit Behinderung tätig. Der Verein MLL erhält einen Betrag in Höhe von 11.000 Euro.

Der Erlös der Bild-Versteigerung in Höhe von 1.300 Euro geht an die reha GmbH in Saarbrücken. Die reha gmbh fördert und betreut körper- und mehrfachbehinderte Menschen im Saarland. Mehr als 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten den Erfolg des Unternehmens. Last but not least geht traditionell ein Teil des Spendenerlöses - 1.000 Euro - an das Kinderhaus Malstatt. Das Kinderhaus Malstatt ist eine Anlaufstelle für Kinder und ihre Eltern. Die Einrichtung wird täglich von ca. 50 Kindern und einigen Eltern besucht. Sie sind willkommen, finden immer ein „offenes Ohr“ für ihre Sorgen, können Spiel- und Sportgeräte ausleihen oder sich einfach nur ausruhen.

15.000 Euro werden dieses Jahr aus den Einnahmen des Weihnachtsmarktstandes und vorallem dem Erlös aus dem Adventsbrunch bei 3-Sternekoch Klaus Erfort gespendet. An dieser Stelle nochmal einen riesen Dankeschön an Klaus, Miriam und die großzügigen Spender. Das Geld geht zu gleichen Teilen an das Kinderhaus Malstatt und an den Kinderhospizdienst Saar.

Der hope e.V. bedankt sich bei über allen Teilnehmern und Gästen für ein wunderschönes Golfevent. Die Spendensumme von 11.111 Euro wurde zu Gunsten des Mukoviszidose e.V. gespendet. Vielen Dank an alle Sponsoren und Supporter dieses Events!

Zum 5-jährigen Jubiläum konnte der Verein hope e.V. 10.000 Euro für die Elterninitiative krebskranke Kinder im Saarland e.V. übergeben. Das ist die höchste Summe, die die Trophy bisher einbrachte. Dieser Erfolg wurde auch Dank der großzügigen Unterstützung inzwischen langjähriger Sponsoren erreicht. Dazu gehören insbesondere die Sparkasse Saarbrücken, Victor`s Residenzhotels und Adidas.
Der hope e.V. sagt „Vielen Dank“ an alle Mitwirkenden!!!

500 € gingen an ein Projekt des Kinderhauses Malstatt gegen Kinderarmut. Im Rahmen des Modellprojektes „Freiraum für Prävention - ein Jugendhilfeprojekt zur Vorbeugung gegen Kinderarmut“ wird jeder Euro für die Zukunft unserer Kinder benötigt. Das Projekt ist ein Praxisprojekt in den Stadtbereichen Alt-Saarbrücken und Malstatt.

2.000 € haben wir dem BILD-Projekt „Ein Herz für Kinder“ gespendet. Im Vordergrund dieses Projektes stehen Bildung, Gesundheit, Armutsbekämpfung und Umweltschutz als zentrale Hilfsfelder. Diese Themen betreffen besonders die Schwächsten der Gesellschaft.

1.000 € gingen erneut an unser „Ursprungsspenden-Projekt“ das Malstatter Kinderhaus.

7.500 € spendeten wir im November 2009 an die Kinderhilfe e.V. Saar. Diese ist ein gemeinnütziger Verein, der im Jahr 1998 gegründet wurde mit dem Ziel, kranken, benachteiligten und sozial schwachen Kindern und Jugendlichen unserer saarländischen Heimat in den unterschiedlichsten Bereichen zu helfen, sei es in medizinischer, psychologischer oder sozialer Hinsicht.

1.000 € gingen an das Projekt „Freiraum für Prävention“ das Malstatter Kinderhaus.

2.000 € gingen an das Theresienheim mit dem Fokus der innovativen Jugendhilfe, betreutem Wohnen und der Kindertagesstätte.

Entsprechend unserem Motto „Wir tun was!“ wird auch der Erlös unseres nächsten Events an ein Kinderprojekt gespendet.

Spendensumme

Mehr Bilder und Presseberichte findet ihr unter .gallery

McDonalds Kinderhilfe

Miteinander Leben Lernen

Mukoviszidose

Kinderhauses Malstatt

EIN HERZ FÜR KINDER

Elterniniative krebskranker Kinder im Saarland e.V.

Theresienheim Zentrum für heilpädagogische Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

Kinder Hospizdienst Saar